Amigurumi-Ziegenbock Josef in Kooperation mit Frieda Wollknäuel

17. August 2021 | Handarbeiten | häkeln, amigurumi

Ziegen-Amigurumi von Frieda Wollknäuel


Willkommen in Nadines Welt der Amigurumi: Auf Ihrem Instagram-Account frida.wollknaeuel häkelt sie wunderschöne Tierchen in ihrem einzigartigen Stil. In Kooperation mit Gründl hat sie jetzt einen zuckersüßen Ziegenbock kreiert. Die Anleitung dazu kannst du ab sofort gratis in unseren Anleitungen downloaden und das passende Baumwollgarn Cotton Quick uni findest du in unserem Shop. Wie Nadine auf die Idee des Zickleins gekommen ist, woher sie ihre Inspiration nimmt und seit wann sie ihre Follower mit ihrem wunderbaren Häkel-Content begeistert, erfährst du in diesem Interview...

Liebe Nadine, auf Instagram kennt man dich unter dem Namen @frieda.wollknäuel . Was bedeutet dein Account-Name?

Mein Account-Name ist abgeleitet von meinem Spitznamen. Meine Familie nannte mich bereits in meiner Jugend immer Frieda. Das Wort Wollknäuel dient zum einen als Nachname für meine kleine Häkelbande und zum anderen als kleiner Wegweiser, damit man direkt weiß, dass es sich um Wollprodukte handelt.

Was kann man von deinem Account erwarten, worum geht es?

Schwerpunkt meines Accounts ist das designen von Amigurumi-Häkelanleitungen. Überwiegend handelt es sich dabei um tierische Zeitgenossen. Ich überrasche meine Follower monatlich mit einer neuen, süßen Anleitung und mit regelmäßigen Gewinnspielen.

Erzähl doch mal etwas über dich, wer steckt hinter @frieda.wollknäuel

Ich heiße Nadine, bin 32 Jahre alt und wohne im schönen Brandenburg. Ich bin stolze Mutter einer zweijährigen Tochter und glücklich verheiratet. Mein Geld verdiene ich neben meinem Gewerbe als Serviceassistentin in einem Volkswagen Autohaus.

Wie bist du zum häkeln gekommen, seit wann häkelst du?

Meine ersten Häkelerfahrungen sammelte ich bereits als kleines Mädchen. Meine Uroma strickte und häkelte ihrer Zeit, für ihr Leben gerne. 2015 sah ich dann auf Pinterest einen kleinen Teddy, den ich unbedingt haben wollte. Also besorgte ich mir Garn und Häkelnadel und legte los. Seitdem habe ich die Häkelnadel nicht mehr aus der Hand gelegt. Eigene Anleitungen designe ich erst seit 2020.

Deine Amigurumi sind ja mit unglaublich viel Liebe designt. Du achtest vor allem auch auf Accessoires und kleine Details, was deinen Stil unverkennbar macht. Wo sammelst du deine Inspirationen?

Ich war schon immer ein sehr kreativer Mensch, mein Kopf ist voll mit tollen Ideen. Ich benötige eher selten eine Inspiration. Sollte es jedoch nötig sein, schaue ich mir gerne auf Google ein paar Bilder von den jeweiligen Tieren an. Ich versuche meinem Stil stetig treu zu bleiben, um einen Wiedererkennungswert zu garantieren.

Wie bist du auf die Idee für die Ziege gekommen?

Meine erste Idee war es, einen Marienkäfer für euch zu entwerfen. Da ihr bereits einen kleinen Käfer im Sortiment habt, musste ich umdenken. Einen Tag zuvor war ich mit meiner Tochter auf dem Kinderbauernhof. Dort streichelten wir unter anderem auch eine echt süße kleine Ziege. Ich hatte direkt ein Bild dazu im Kopf und habe diesen Gedanken dann einfach nur noch umgesetzt.

Wie bist du bei der Erstellung der Anleitung vorgegangen?

Ich bin jemand der seine Ideen vorab nicht aufmalt und auch sonst keine Vorkehrungen trifft. Ich besorge mir lediglich das benötigte Garn für meine neue Anleitung. Sobald ich losgelegt habe, schreibe ich alles auf einen Ringblock, in der Hoffnung zum Schluss noch durchzublicken.

Dein Lieblings-Strick- oder Häkelspruch

Häkeln ist wie Chips essen, einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören. (von mir)

Hast du einen ultimativen Häkeltipp?

Verwende bei Amigurumi immer unsichtbare Abnahmen.

Dein erstes Häkelstück war…

…ein Teddybär

Dein Feedback zum Garn Cotton Quick uni

Das Cotton Quick uni ist ein sehr angenehmes Garn. Es lässt sich leicht verarbeiten und hält super die Form. Es gleitet angenehm durch die Hände und hat einen schönen Glanz.

Alles, was du den Leser:innen sonst noch mitteilen möchtest

Legt einfach los. Ich frage mich heute noch, warum ich so lange gewartet habe. Ich sah mir ständig die Werke von anderen an und dachte: „Man, das muss doch voll kompliziert sein!“ Aber das ist es gar nicht.
Klar, es macht viel Arbeit – das kann ich euch versprechen. Und ein wenig Kreativität ist Voraussetzung für ein gelungenes Amigurumi. Aber wenn ihr erstmal fertig seid, werdet ihr es nicht bereuen. Versprochen.

Los geht's!

Uns los geht’s! Wir freuen uns sehr über den persönlichen Einblick in Nadines kreative Welt und sind uns sicher, dass sie mit ihren motivierenden Worten den Grundstein für die ein oder andere Häkel-Karriere gelegt hat ;)
Falls du den Ziegenbock oder unsere weiteren kunterbunten Amigurumi nachhäkeln möchtest – in unserem Shop findest du nicht nur alle Garne dazu, sondern auch Nähzubehör und Kurzwaren wie Häkelnadeln und Nähnadeln.
Cotton Quick uni 100 % Baumwolle (mercerisiert, gasiert, gekämmt)

Inhalt: 50 Gramm (5,20 €* / 100 Gramm)

2,60 €*

Cotton Quick uni 100 % Baumwolle (mercerisiert, gasiert, gekämmt)

Inhalt: 50 Gramm (5,20 €* / 100 Gramm)

2,60 €*

Cotton Quick uni 100 % Baumwolle (mercerisiert, gasiert, gekämmt)

Inhalt: 50 Gramm (5,20 €* / 100 Gramm)

2,60 €*

Handarbeiten

Recycling olé! Unser neues Garn aus recycelten Plastikflaschen

9. September 2021 | Handarbeiten
Second Life: Unser brandneues Garn aus alten Plastikflaschen. Recycelte Wolle - der Umwelt zuliebe. Jetzt mehr erfahren...

Häkelzeit ist Entspannungszeit!

25. August 2021 | Handarbeiten
Wir alle kennen Mandalas in den verschiedensten Varianten: Als Mandala Tattoo, Mandala Vorlagen für Kinder und Erwachsene zum Ausdrucken und Ausmalen. Aber hast du schon mal Mandalas gehäkelt?

Amigurumi-Ziegenbock Josef in Kooperation mit Frieda Wollknäuel

17. August 2021 | Handarbeiten
Exklusiv für Gründl: Häkel-Ziege Josef zum gratis Download in Kooperation mit Frieda Wollknäuel