Stricken mit Links! Wie Sandra von @sandras.lieblingszeug Linkshändern das Stricken beibringt

23. November 2021 | Gründl | Handarbeiten

Stricken? Mit links! Sandra, auch bekannt unter @sandras.lieblingszeug hat ein Ziel: Sie möchte Linkshänder:innen das Stricken beibringen. Mit ihren Strickanleitungen und ihrem Online-Strickkurs speziell für Linkshänder zeigt sie in detaillierten Schritt-für Schritt-Anleitungen, dass Stricken mit links genauso wie mit rechts möglich ist. Falls du dich jetzt angesprochen fühlst – schau doch gern mal auf ihrer Website vorbei und tauche ein in die kunterbunte Strickwelt mit links.
Als begeisterte Sockenstrickerin entstand in Kooperation mit Gründl eine Sockenanleitung für Socken mit Lochmusterstreifen. Verstrickt wurde dabei unser neues Sockengarn Hot Socks Verona. Schnapp dir doch gleich ein paar Knäuel der Gründl Sockenwolle – und freue dich auf warme Füße, die umhüllt mit besonderen Musterungen und Farben alle Augen auf sich ziehen werden. Und da ja bald Weihnachten vor der Tür steht: Selbstgestrickte Socken sind eine ideale Geschenkidee zu Weihnachten. Über gestrickte Socken freuen sich garantiert alle Familienmitglieder.
Wie Sandra zu ihrer Mission gekommen ist, was sie am liebsten strickt und ob die Gründl Sockenwolle den Expertinnen-Test bestanden hat, verraten wir dir in diesem Blog-Beitrag.

Auf Instagram bist du unter dem Account @sandras.lieblingszeug bekannt. Was können deine Follower von deinem Account erwarten, worum geht es?

In meinem Feed @sandras.lieblingszeug kann man meine aktuellen Strickprojekte sehen. Zwischendurch gibt es einfache, kostenlose Strickmuster oder kurze Videotipps. In meinen Stories kann man mal einen Blick "hinter die Kulissen" werfen. Meine Follower können abstimmen, welche Farbkombinationen oder Anleitungen ich für mein nächstes Projekt verwenden soll und ich zeige auch mal, was ich sonst so mache, wenn ich mal nicht stricke.

Erzähl doch mal etwas über dich, wer steckt hinter @sandras.lieblingszeug ?

Mein Name ist tatsächlich Sandra und ich bin eine totale Perfektionistin, die gerne mal zu lange über etwas nachdenkt. Aber wenn ich etwas mache, dann zu 100 Prozent. Ich tanke meine Energie beim Stricken, zu Hause auf dem Sofa mit meinen beiden Katzen, bei einer guten Serie. Außerdem bin ich sehr gerne in der Natur unterwegs und möchte noch ganz viel von der Welt sehen. Als Scanner Typ kann ich mich für viele Sachen begeistern, möchte am liebsten alles einmal ausprobieren. So hab ich auch schon genäht, gehäkelt, gemalt, mit verschiedenen Materialien gebastelt und eigene Möbel gebaut – mir fällt immer wieder etwas Neues ein.

Du hast dir in 2021 vorgenommen 3 Paar Socken im Monat zu stricken. Hast du das bis jetzt geschafft? Wie ist es dir dabei ergangen?

Anfangs konnte ich das ziemlich gut durchhalten, aber dann kam der Sommer :D Da hab ich dann eine kleine Pause eingelegt. Im August /September konnte ich meinen Rückstand aber wieder aufholen, sodass ich auf dem aktuellen Stand bin. Jetzt, im Socktober, hab ich sogar mehr als drei Paar Socken gestrickt.

Kannst du abschätzen wie viele Socken du schon in deinem Leben gestrickt hast?

Ich mochte das Sockenstricken anfangs gar nicht, bis ich die Fair-Isel Technik entdeckt habe und das unbedingt auch können wollte. Danach sind eine Handvoll Socken entstanden. Außerdem habe ich mal für einen Adventskalender lauter Baby-Söckchen gestrickt. Kommt doch so einiges zusammen, wenn man erstmal drüber nachdenkt. Ich glaube, da wird’s schon bald dreistellig.

Hast du dir auch eine Challenge für 2022 vorgenommen?

Ich hab die Challenge gestartet, um meine ganze vorhandene Sockenwolle zu reduzieren. Davon hatte ich viel zu viel (wer kennts nicht ;) und es ist ja schade, wenn die schöne Wolle nur im Schrank liegt. Da sie noch lange nicht aufgebraucht ist, werde ich nächstes Jahr mit den Socken weitermachen.

Was strickst du außer Socken noch gerne

Pullover :)

Wie bist du zum Stricken gekommen?

Die ersten Versuche, das in der Grundschule zu lernen, sind hoffnungslos gewesen. Meine Lehrerin hatte damals nicht die Zeit oder Geduld, mir als Linkshänderin das so zu zeigen, dass ich es verstanden hätte. Später als Jugendliche wollte ich es dann nochmal versuchen und habe meine Oma gefragt. Ganz langsam hat sie es mir immer wieder vorgemacht und nach einem Wochenende bei ihr konnte ich dann schon erste Muster mit rechten und linken Maschen stricken. Den Rest habe ich mir selbst über YouTube Videos beigebracht.

Du gibst Tutorials für Stricken mit Links. Kannst du etwas mehr darüber erzählen?

Ich bin ein sehr visueller Mensch und es fällt mir viel leichter, etwas zu lernen, wenn ich sehe was ich machen soll. Ich muss mir Videos, die für Rechtshänder sind, immer mehrmals angucken, bis ich die richtigen Bewegungen für mich herausgefunden habe. Wenn man aber erstmal verstanden hat, was man als Linkshänder anders machen muss, dann kann man alles stricken. Ich möchte mit meinen Tutorials anderen Linkshändern dabei helfen, stricken zu lernen und auch “schwierigere" Anleitungen zu stricken.

Wie gehst du bei der Erstellung deiner Anleitungen vor, woher nimmst du deine Inspiration?

Eigentlich probiere ich es meistens einfach aus :D Das kommt immer sehr spontan, wenn ich ein Muster z.B. im Internet oder in Büchern sehe. Oder verschiedene Muster, die ich dann miteinander kombiniere. Es gibt aber immer erst die Idee, dann wird gestrickt und im Nachhinein die Anleitung geschrieben.

Hast du einen Lieblings-Strickspruch?

Wolle kommt von wollen, nicht von brauchen :)

Dein ultimativer Strick-Tipp:

Für mich waren kurze Rundstricknadeln ein Game-Changer. Mit dem Nadelspiel bin ich vorher nicht warm geworden und es hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert, damit ein Paar Socken zu stricken. Mit den sehr kurzen Rundstricknadeln ist das kein Problem gewesen und es geht soooo viel schneller. Ärmel von Pullovern kann man damit übrigens auch sehr gut stricken.
Ansonsten bin ich ein Fan vom Norwegischen Maschenanschlag, der ist elastischer als der klassische Kreuzanschlag.

Dein erstes Strickstück war..

Schwarze Armstulpen für meine Schwester

Dein Feedback zu Hot Socks Verona

Von der Qualität her ist es ein klassisches Sockengarn, das sich sehr gut verstricken lässt und sich angenehm trägt. Ich mag die breiten Farbstreifen, die sich beim Stricken ergeben und auch die verschiedenen Färbungen.

Weitere Anleitungen und Infos zu Sandra findest du hier:

Zugehörige Produkte

Neu
Hot Socks Verona, 4-fach 75 % Schurwolle (superwash), 25 % Polyamid

6,95 €*

Handarbeiten

Für warme Füße, farbige Akzente und als Highlight für die Familie – Hausschuhe aus Filz

7. Dezember 2021 | Handarbeiten
Wir verraten dir in diesem DIY Filzblog alles rund um Filzpantoffeln. Angefangen von der passenden Materialauswahl für Filzhausschuhe bis hin zur liebevollen Verzierung deiner selbstgestrickten Filzunikate.

Weihnachtliches Spenden bei Gründl

6. Dezember 2021 | Handarbeiten
Weihnachten ist das Fest der Liebe. Die Zeit der Unterstützung, der Besinnlichkeit und Dankbarkeit. In diesem Blogartikel nehmen wir dich auf unserem wohltätigen Spendenmarathon mit.

Selbstgestrickte Wintermützen

1. Dezember 2021 | Handarbeiten
Strickanleitungen für selbstgestrickte Wintermützen